Babymassage

nach Heidrun Claussen (angelehnt an Leboyer)

Babymassage

Warum sollte man ein Baby massieren? So ein Blödsinn!
Man darf sich die Babymassage nicht wie eine medizinische Massage oder Wellnessmassage vorstellen. In den Babymassagekursen lernt ihr euer Baby selbst zu massieren. In einer gemütlichen, wohlfühlenden Atmosphäre verwöhnt ihr euer Baby mit bewussten Berührungen und gezielten Massagegriffen.
Dies dient unter anderem der Entwicklung des Babys, aber ebenso auch bei Unruhe oder Problemen der Verdauung. Gleichzeitig vertieft ihr eure Bindung und stärkt das Vertrauen zu euch. Neben den verwöhnenden Berührungen für das Baby, gibt es auch einen kleinen Entspannungsteil für euch als Eltern. Denn auch ihr braucht einmal einen Moment der Ruhe und Entspannung. Abgerundet wird der Kurs mit Yogaübungen fürs Baby.

Ich arbeite mit dem Konzept der Babymassage nach Heidrun Claussen, in Anlehnung an die indische Babymassage nach Leboyer. Der Kurs beinhaltet sechs Kurseinheiten je 1,5 Stunden. Ich lege viel Wert auf eine entspannte und ungezwungene Atmosphäre.

Ein ruhiges Ankommen im Kursraum, sowie das Einrichten des Platzes ist wichtig um sich wohl zu fühlen. Auch am Ende sollt ihr und euer Baby den Moment genießen können. Die Hektik des Alltags soll in dem Moment zu Hause bleiben.

Dein Baby sollte zwischen 8 Wochen und 4 Monaten alt sein. Ein Kurs mit größeren Babys ist möglich, könnte aber zu einem Kraftakt werden.

Möchtest du euch also eine Auszeit vom Alltag gönnen und deinem Baby auch regelmäßig zu Hause noch was Gutes tun, dann ist der Babymassagekurs genau das Richtige.

Die Kursgebühr beträgt 70 €.

Neue Kurse starten ab:

Montag, den 10.10.2022     von 11:00 bis 12:30 Uhr

Mittwoch, den 02.11.2022    von 12:00 bis 13:30 Uhr

Kursort: Eilenburger Str. 14, 04425 Taucha